Donnerstag • 12. Dezember
Bayerischer Landesbischof
25. November 2013

Versetzt Euch in die Lage von Homosexuellen!

Ingolstadt (idea) – Die evangelische Kirche sollte sich mehr um die richtige Auslegung der Bibel bemühen, anstatt über die Interpretation kirchlicher Papiere zu streiten. Diese Ansicht vertrat der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München) am 25. November vor der Landessynode in Ingolstadt. Er bezog sich auf die umstrittene familienpolitische Orientierungshilfe der EKD. Das Papier rückt von der traditionellen Ehe als alleiniger Norm ab und schließt auch gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften ein. „Lasst uns mit unserer ganzen Energie darüber diskutieren, welche Orientierungen wir für unser Leben im 21. Jahrhundert aus den Texten der wirklichen Heiligen Schri...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE