Freitag • 13. Dezember
Braunschweiger Pfarrer
18. Oktober 2019

Kritik an den religiösen Zügen von „Fridays for Future“

Schüler demonstrieren seit Monaten für ein Umdenken in der Klimapolitik. Foto: www.pixabay.com
Schüler demonstrieren seit Monaten für ein Umdenken in der Klimapolitik. Foto: www.pixabay.com

Braunschweig (idea) – Kritik an den religiösen Zügen der Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ (Freitage für die Zukunft) hat der Braunschweiger Pfarrer Frank-Georg Gozdek geübt. So gebe es eine „Prophetin“, die schwedische Aktivistin Greta Thunberg, und „Jünger“, die ihre Botschaft verbreiteten, schreibt Gozdek im Rundbrief der von ihm geleiteten theologisch konservativen Kirchengemeinde St. Ulrici-Brüdern. Es gebe sogar Kirchenvertreter, die Greta Thunberg mit Jesus verglichen.

Zum Hintergrund: So hatte der katholische Erzbischof Heiner Koch (Berlin) im April im RBB-Hörfunk gesagt, die von Thunberg initiierten Schülerdemonstrationen erinnerten ihn „ei...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE