Donnerstag • 13. August
Vorwurf
20. Mai 2019

Konferenz Bekennender Gemeinschaften kritisiert „Homo-Ehe“

Der Vorsitzende der Konferenz Bekennender Gemeinschaften, Pastor Ulrich Rüß. Foto: Privat
Der Vorsitzende der Konferenz Bekennender Gemeinschaften, Pastor Ulrich Rüß. Foto: Privat

Hamburg/Hannover (idea) – Die Konferenz Bekennender Gemeinschaften in den evangelischen Kirchen Deutschlands hat sich von dem Beschluss der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers distanziert, künftig gleichgeschlechtliche Partner zu trauen. Eine entsprechende Handreichung für Gottesdienste hatte die Synode der Landeskirche am 15. Mai einstimmig bei einer Enthaltung angenommen. Damit gibt es in der Landeskirche keine Unterscheidung mehr zwischen Trauungen von gleich- und verschiedengeschlechtlichen Paaren. Landessuperintendent Hans-Christian Brandy (Stade) sagte, es gebe „keine theologisch zwingenden Gründe“, an einer prinzipiellen Differenz zwischen der Ehe und Trauung v...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Arne Kopfermann „Theologie kann zu einem unbarmherzigen Feind des Menschen werden“
  • Kommentar Kirchenaustritte: Jetzt muss gehandelt werden
  • Ehe und Familie Damit Corona Euch nicht scheidet
  • Christliche Wirtin „Weil Gottes Liebe durch den Magen geht“
  • Elia-Serie Gottesurteil am Karmel
  • mehr ...
ANZEIGE