Donnerstag • 29. Oktober
Verzögerungen
24. April 2020

Kirchliches Rettungsschiff „Sea-Watch 4“ ist noch nicht einsatzbereit

Die „Poseidon“ wurde in „Sea-Watch 4“ umgetauft und wird zur Zeit umgebaut. Foto: Jan Steffen/GEOMAR
Die „Poseidon“ wurde in „Sea-Watch 4“ umgetauft und wird zur Zeit umgebaut. Foto: Jan Steffen/GEOMAR

Berlin (idea) – Das kirchliche Rettungsschiff „Sea-Watch 4“, das Flüchtlinge im Mittelmeer aus Seenot retten soll, ist noch nicht einsatzbereit. Es wird derzeit in der spanischen Hafenstadt Burriana (bei Valencia) umgebaut. Das sagte der Sprecher des von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mitbegründeten Bündnisses „United4Rescue“, Joachim Lenz (Berlin), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Ursprünglich sollte das Schiff bereits nach Ostern auslaufen. Nach den Worten von Lenz sind die Umbauarbeiten wegen der Corona-Krise aber „komplett zum Erliegen gekommen“. Man hoffe, dass die „Sea-Watch 4“ im Mai einsatzbereit sei: „Genauere Zeitangaben ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE