Montag • 17. Juni
Dortmund
19. Oktober 2018

Kirchentag lehnt Angebot eines christlichen Unternehmers ab

Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag soll vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund stattfinden. Foto: DEKT/Stephan Schütze
Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag soll vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund stattfinden. Foto: DEKT/Stephan Schütze

Dortmund (idea) – Der Deutsche Evangelische Kirchentag hat das Angebot des christlichen Unternehmers Wolfgang Erbach (Welver) abgelehnt, dem Protestantentreffen eine Lagerhalle zum Selbstkostenpreis zu überlassen. Die Offerte war an die Bedingung geknüpft, dass der Bestsellerautor Peter Hahne (Berlin) und der Evangelist Ulrich Parzany (Kassel) auf dem Kirchentag in Dortmund täglich für eine halbe Stunde auftreten dürfen. Erbach berichtete gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, der Kirchentag habe von ihm im April 2017 für zwei Jahre eine Halle im Dortmunder Stadtteil Aplerbeck gemietet. In den Verhandlungen habe er angeboten, im Gegenzug für die Auftritte von Hahne...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

12 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Reinhardt Schink „Die Vielfalt unserer Gesellschaft soll sich auch in der Allianz widerspiegeln“
  • Kinderrechte Das Erziehungsrecht der Eltern wird ausgehebelt
  • Pro und Kontra Auf die alten Sprachen verzichten?
  • Gebetsfrühstück Gebet als Kraftspender
  • Gerhard Maier Streiflichter eines Altbischofs
  • mehr ...
ANZEIGE