Dienstag • 10. Dezember
Hessen-Nassau
30. November 2019

Kirche startet Zukunftsprozess „ekhn2030“

Kirchenpräsident Volker Jung warb dafür, auch im übernächsten Jahrzehnt eine „öffentliche Kirche“ zu bleiben. Archivfoto: EKHN/Neetz
Kirchenpräsident Volker Jung warb dafür, auch im übernächsten Jahrzehnt eine „öffentliche Kirche“ zu bleiben. Archivfoto: EKHN/Neetz

Frankfurt am Main (idea) – Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat einen Zukunftsprozess „ekhn2030“ gestartet. Das Projekt soll nach Angaben der Kirche die künftige gesellschaftliche Situation ebenso wie die Mitgliederentwicklung und deren Folgen für die Kirche in den Blick nehmen. Ziel sei es, bereits im Herbst 2020 Weichenstellungen für die Kirchenzukunft vorzunehmen.

Kirchenpräsident Volker Jung (Darmstadt) warb auf der in Frankfurt am Main tagenden Synode dafür, auch im übernächsten Jahrzehnt eine „öffentliche Kirche“ zu bleiben. Dabei müsse vor allem die junge Generation stärker einbezogen werden als bisher. Alle Bereiche sollten dabei „...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Soziale Medien Du sollst nicht stänkern!
  • Alleinstehende Wie geht „richtig Weihnachten“?
  • Iran Geiseln im eigenen Haus
  • Seelsorge Gesetzentwurf zu Konversionstherapien gefährdet Religionsfreiheit
  • Onlinekommentare „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt“
  • mehr ...
ANZEIGE