Donnerstag • 12. Dezember
Streit
17. Oktober 2019

Junge Gemeinde in Jena will AfD-Politiker Björn Höcke verklagen

Der Landesvorsitzende der AfD Thüringen, Björn Höcke. Foto: picture-alliance/Sueddeutsche Zeitung Photo
Der Landesvorsitzende der AfD Thüringen, Björn Höcke. Foto: picture-alliance/Sueddeutsche Zeitung Photo

Jena (idea) – Die Junge Gemeinde (JG) Stadtmitte in Jena bereitet eine Klage gegen den Landesvorsitzenden der AfD Thüringen, Björn Höcke, vor. Das teilte sie auf ihrer Internetseite mit.

Hintergrund ist ein Streit um die Herkunft von Artikeln, die in der Zeitschrift „Volk in Bewegung & Der Reichsbote“ erschienen sind. Sie wird vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuft. Höcke wird vorgeworfen, in der Zeitschrift ab 2011 unter dem Pseudonym „Landolf Ladig“ Artikel veröffentlicht zu haben.

Der Politiker hatte im August in einem Interview mit dem Mitteldeutschen Rundfunk auf die Frage nach diesen Vorwürfen wörtlich erklärt: „Also den Fr...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE