Montag • 20. Mai
Früherer Spitzenpolitiker
14. Mai 2019

Jürgen Schmude erhält den Verdienstorden von Nordrhein-Westfalen

Moers/Düsseldorf (idea) – Der ehemalige Präses der EKD-Synode, Jürgen Schmude (Moers), hat den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Der frühere SPD-Politiker wurde damit „für sein langjähriges Engagement in Politik und Kirchenarbeit“ ausgezeichnet, heißt es in einer Mitteilung der Landesregierung. Der 82-Jährige stand von 1985 bis 2003 an der Spitze des Kirchenparlaments. In diesem Amt erwarb sich der Jurist hohes Ansehen, weil er die oft hitzigen Debatten ausgleichend und sachorientiert leitete. 2008 zeichnete ihn die Union Evangelischer Kirchen in der EKD mit dem Karl-Barth-Preis aus. Der Name Schmude stehe für ein entschiedenes Eintreten der Kirche fü...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Friedrich Hänssler Einblick in das Leben des christlichen Verlegers
  • Leiterschaft „Gott will, dass wir wachsen“
  • Erdogan Der Despot vom Bosporus
  • Pro & Kontra Sind evangelikale Werke zu sozial-lastig?
  • Reise Die Insel der Mönche
  • mehr ...
ANZEIGE