Donnerstag • 27. Juni
JesusCenter
16. Dezember 2018

Ort der Hoffnung in einem Brennpunkt Hamburgs

Im Jesus-Center können Bedürftige eine warme Mahlzeit, Dusche oder Kleidung bekommen. Screenshot: ndr.de
Im Jesus-Center können Bedürftige eine warme Mahlzeit, Dusche oder Kleidung bekommen. Screenshot: ndr.de

Hamburg (idea) – Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) stellt in einer 30-minütigen Dokumentation das JesusCenter, einen christlichen Verein für Bedürftige, vor. Der Leiter der Einrichtung im Hamburger Schanzenviertel, der Sozialpädagoge Holger Mütze, spricht dabei ausführlich über seinen christlichen Glauben, der ihn motiviere: „Wir haben gemeinsam als JesusCenter den Auftrag, uns um Menschen zu kümmern, die am Rande sind.“ Der Film beschreibt die Anfänge der Anlaufstelle für Obdachlose, Suchtkranke, bedürftige Kinder und Senioren sowie Flüchtlinge. Begonnen habe der Verein 1968 mit einer Baptistengemeinde, die Glaubensgespräche für junge Leute anbot. Dabei seien auch Rocke...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE