Montag • 20. August
Christliche Israelkonferenz
14. März 2018

„Israel ist und bleibt Gottes irdisches Volk“

Die christliche Israelkonferenz übte deutliche Kritik am Islam. Foto: Jonathan Malgo
Die christliche Israelkonferenz übte deutliche Kritik am Islam. Foto: Jonathan Malgo

Rehe (idea) – Deutliche Kritik am Islam wurde auf einer Israelkonferenz in Rehe/Westerwald geübt. Er sei eine Macht, die gegen Gott und das Volk Israel gerichtet sei, sagte der Direktor der Bibelgesellschaft in Israel, Victor Kalisher (Jerusalem). Hinter dem Islam stehe letztlich der Teufel, dessen Ziel es sei, Israel durch eine Endlösung komplett zu vernichten. Das werde aber nicht gelingen. Kalisher ist Leitungsmitglied einer messianischen Gemeinde in Jerusalem. Messianische Juden glauben wie Christen, dass Jesus Christus der Erlöser des jüdischen Volkes und Herrscher der Welt ist.

Juden und Palästinenser können friedlich zusammenleben

Der in Ägypten geb...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Was Menschen wirklich von der Predigt erwarten
  • Kommentar Vom Segen der Freiwilligendienste
  • Glaube Das vierte Gebot: Ruhe am siebten Tag!
  • Pro und Kontra Ist die Jugend zu „ich-zentriert“?
  • Lebensstil Kein Haus, kein Auto, mein Boot
  • mehr ...
ANZEIGE