Sonntag • 31. Mai
Synode
16. Mai 2019

Hannoversche Landeskirche ermöglicht Trauung Homosexueller

Homosexuelle Partner können sich künftig in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kirchlich trauen lassen. Symbolfoto: unsplash.com
Homosexuelle Partner können sich künftig in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kirchlich trauen lassen. Symbolfoto: unsplash.com

Hannover (idea) – Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers führt die kirchliche Trauung homosexueller Partnerschaften ein. Eine entsprechende Handreichung für Gottesdienste beschloss die Synode der Landeskirche am 15. Mai einstimmig bei einer Enthaltung. Damit gibt es in der Landeskirche keine Unterscheidung mehr zwischen Trauungen von gleich- und verschiedengeschlechtlichen Paaren. Bereits seit 2014 gab es die Möglichkeit einer Segnung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften. Landessuperintendent Hans-Christian Brandy (Stade) sagte, diese sei auf die staatliche Ordnung der „eingetragenen Lebenspartnerschaft“ zugeschnitten gewesen. Seitdem der Deutsche Bundestag im ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE