Samstag • 15. Juni
OJC-„Tag der Offensive“
12. Juni 2019

Gebet ist „politisches Mandat“ der Kirche

Gebet ist ein wichtig für einen Christen. Symbolfoto: pixabay.com
Gebet ist ein wichtig für einen Christen. Symbolfoto: pixabay.com

Reichelsheim (idea) – Gebet und das Bekenntnis zu Jesus Christus sind „das politische Mandat“ der Kirche. Davon ist Pfarrer Sebastian Führer von der Evangelisch-Lutherischen Nathanaelkirchgemeinde in Leipzig überzeugt. Wie er vor 400 Besuchern beim „Tag der Offensive“ der ökumenischen Kommunität „Offensive Junger Christen“ im südhessischen Reichelsheim sagte, wirkt das Gebet nicht durch seine politische Absicht und seine Themen, sondern durch seine Ausrichtung auf das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit. Das könne Unrechtssysteme überwinden, wie die Friedliche Revolution in der DDR gezeigt habe, so Führer. Er hatte als Jugendlicher die Friedensgebete und Montagsdemo...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Reinhardt Schink „Die Vielfalt unserer Gesellschaft soll sich auch in der Allianz widerspiegeln“
  • Kinderrechte Das Erziehungsrecht der Eltern wird ausgehebelt
  • Pro und Kontra Auf die alten Sprachen verzichten?
  • Gebetsfrühstück Gebet als Kraftspender
  • Gerhard Maier Streiflichter eines Altbischofs
  • mehr ...
ANZEIGE