Sonntag • 16. Dezember
Wuppertal
12. Dezember 2016

Führender Pietist Burkhard Weber mit 62 Jahren gestorben

Der Leiter der Evangelistenschule Johanneum, Pfarrer Burkhard Weber. Foto: Privat
Der Leiter der Evangelistenschule Johanneum, Pfarrer Burkhard Weber. Foto: Privat

Wuppertal (idea) – Der Leiter der Evangelistenschule Johanneum, Pfarrer Burkhard Weber (Wuppertal), ist am 12. Dezember gestorben. Der 62-Jährige erlag einem schweren Krebsleiden. Er galt als ein Brückenbauer zwischen der Evangelischen Kirche im Rheinland und den Pietisten. Ihm war es nach eigenen Angaben immer wichtig, dass „sich pietistische Gruppierungen nicht von der Landeskirche abkoppeln, dass die Landeskirche pietistische Frömmigkeit als Bereicherung erlebt und dass man den gemeinsamen missionarischen Auftrag erkennt“. Deswegen engagierte er sich als Zweiter Vorsitzender im Arbeitskreis „Gespräch zwischen Landeskirche und landeskirchlichen Gemeinschaften“. Dort sind ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE