Sonntag • 31. Mai
Promotionsprogramm
03. Dezember 2019

FTH Gießen kooperiert mit der ETF Löwen

v. l.: Prof. Stephan Holthaus (FTH Gießen) mit dem Dekan der ETF Löwen, Prof. Andreas Beck. Foto: FTH Gießen
v. l.: Prof. Stephan Holthaus (FTH Gießen) mit dem Dekan der ETF Löwen, Prof. Andreas Beck. Foto: FTH Gießen

Gießen (idea) – Die Freie Theologische Hochschule Gießen (FTH) weitet ihr akademisches Angebot erneut aus. Im Rahmen des sogenannten „kooperativen Promotionsprogramms“ arbeitet sie nun mit der Evangelisch-Theologischen Fakultät Löwen (ETF/Belgien) zusammen.

Solche Programme geben Hochschulen ohne eigenes Promotionsrecht die Möglichkeit, sich an universitären Doktorprogrammen zu beteiligen. Die Promovenden haben dabei zwei „Doktorväter“, sie werden also von einem Professor der FTH Gießen und einem der ETF Löwen betreut. Der Doktortitel wird dann nach Abschluss der Promotion von der promotionsberechtigten Hochschule in Löwen verliehen.

Es ist nach der i...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE