Montag • 25. Mai
Frankfurt
23. Mai 2020

Offenbar mehrere Christen beim Gottesdienst mit Corona infiziert

Laut Gesundheitsamt hat die Freikirche gegen keine Auflagen verstoßen. Symbolfoto: picture alliance/Markus Scholz/dpa
Laut Gesundheitsamt hat die Freikirche gegen keine Auflagen verstoßen. Symbolfoto: picture alliance/Markus Scholz/dpa

Frankfurt am Main (idea) – Bei einem Gottesdienst der russlanddeutschen Gemeinde der Evangeliums-Christen-Baptisten in Frankfurt am Main sollen sich mehrere Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben. Das berichtet die Frankfurter Rundschau (23. Mai). Der Vereinsvorsitzende der Gemeinde, Eugen Steiger, befinde sich im Krankenhaus.

Laut dem stellvertretenden Leiter des Frankfurter Gesundheitsamts, Antoni Walczok, sind Christen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet betroffen. Sie sollen sich bei einem am 10. Mai gefeierten Gottesdienst angesteckt haben. Es handele sich um ein „sehr dynamisches Geschehen“. Wie viele Personen erkrankt oder infiziert seien, könne er nicht sagen....

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Entwicklungshilfe „Nachhaltigkeit heißt bei uns, an die Ewigkeit zu denken“
  • Kommentar Himmelfahrt für dich
  • Corona-Krise Was will uns Gott mit der Pandemie sagen?
  • Kommentar Was jetzt wichtig ist
  • Konversion Wenn Richter über den Glauben von Asylbewerbern urteilen müssen
  • mehr ...
ANZEIGE