Sonntag • 21. Juli
Synodenbericht
21. März 2019

Flüchtlingspolitik: Landesbischof July kritisiert EU-Mitgliedsstaaten

Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July vor der Synode. Screenshot: elk-wue.de
Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July vor der Synode. Screenshot: elk-wue.de

Stuttgart (idea) – Kritik an der europäischen Flüchtlingspolitik hat der württembergische Landesbischof Frank Otfried July (Stuttgart) geübt. Dass sich EU-Mitgliedsstaaten als kleinmütig, blockiert und egoistisch zeigten, sei ein Skandal, erklärte er auf der Frühjahrstagung der württembergischen Landessynode am 21. März in Stuttgart. Der Kirchenleiter bekräftigte die von der Diakonie Deutschland unterstützte Pariser Erklärung. Sie fordert eine Nicht-Zurückweisung von Asylbewerbern, den Vorrang der Seenotrettung und die Stärkung von Städten und Kommunen bei der Integration von Flüchtlingen. July rief Christen dazu auf, sich bei der Europawahl am 26. Mai für Menschenwürd...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

39 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE