Dienstag • 10. Dezember
Evangelikale Gründer
25. Juli 2019

Wie die Kirche auch im Silicon Valley wachsen kann

Evangelikale Gemeinden in den USA wachsen. Symbolfoto: pixabay.com
Evangelikale Gemeinden in den USA wachsen. Symbolfoto: pixabay.com

Hamburg (idea) – Mit der evangelikalen Gemeindegründungsbewegung in den USA hat sich die Wochenzeitung „Die Zeit“ (Ausgabe: 25. Juli) befasst. Gemäßigte Kirchen verlören Mitglieder, viele Evangelikale gewönnen Anhänger, heißt es in dem Beitrag unter dem Titel „Make church great again!“ (Kirche wieder groß machen). Das hängt dem Bericht zufolge auch mit dem Ansatz der Evangelikalen zusammen. Sie bedienten sich der Mittel von Start-up-Unternehmen, nutzten Investoren und hätten ehrgeizige Wachstumsmodelle. Auf großen Kongressen tauschten sie sich aus. Ein Beispiel sei die Veranstaltung „Exponential“, zu der sich 600 Gemeindegründer („church planter“) in San Jos...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Soziale Medien Du sollst nicht stänkern!
  • Alleinstehende Wie geht „richtig Weihnachten“?
  • Iran Geiseln im eigenen Haus
  • Seelsorge Gesetzentwurf zu Konversionstherapien gefährdet Religionsfreiheit
  • Onlinekommentare „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt“
  • mehr ...
ANZEIGE