Montag • 22. Oktober
„D-Netz“
06. Februar 2018

Evangelikal-charismatische Bewegung will stärker zusammenarbeiten

Stuttgart (idea) – Die evangelikal-charismatische Bewegung in Europa will ihre Zusammenarbeit verstärken. Das vereinbarten rund 1.600 Pastoren und Leiter aus Deutschland und weiteren 20 Ländern bei ihrer Jahrestagung Ende Januar in Stuttgart. Sie wollen einander helfen, geistliche Aufbrüche zu fördern, Führungskräfte zu trainieren und Gemeinden zu gründen. Ihr Zusammenschluss nennt sich „D-Netz“. Er wurde vor rund 30 Jahren vom damaligen Pastor der Berliner unabhängigen charismatischen „Gemeinde auf dem Weg“, Wolfhard Margies, gegründet. Das „D“ im Namen sollte für Deutschland, Demut und Dienstgaben stehen. Sprecher des Leitungsteams ist seit 2010 der leitende Past...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE