Freitag • 3. Juli
Neues Gütesiegel
20. September 2019

EKD und Diakonie ehren zwölf familienorientierte Einrichtungen

Erstmals wurde die Auszeichnung an zwölf kirchliche und diakonische Einrichtungen verliehen. Foto: Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung
Erstmals wurde die Auszeichnung an zwölf kirchliche und diakonische Einrichtungen verliehen. Foto: Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung

Berlin (idea) – Zwölf kirchliche und diakonische Einrichtungen haben das erstmals verliehene „Evangelische Gütesiegel Familienorientierung“ der Diakonie Deutschland und der EKD erhalten. Es wurde am 19. September bei einem Festakt in Berlin verliehen. Daran nahm auch Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) teil.

Das Gütesiegel soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern. Damit habe man ein Instrument entwickelt, „um Familienfreundlichkeit strategisch und strukturell in der Personalpolitik evangelischer und diakonischer Einrichtungen und Dienste zu verankern“, erklärte Maria Loheide (Berlin), Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland.

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE