Samstag • 15. Juni
„Zentrale Anlaufstelle.help“
11. Juni 2019

EKD startet Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt

Die Beteiligung Betroffener gehört zu den Umsetzungszielen der Aufarbeitung. Foto: pixabay.com
Die Beteiligung Betroffener gehört zu den Umsetzungszielen der Aufarbeitung. Foto: pixabay.com

Hannover (idea) – Die EKD startet eine unabhängige zentrale Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in Kirche und Diakonie. Wie es in einer Mitteilung vom 11. Juni heißt, werden in der „Zentralen Anlaufstelle.help“ ab 1. Juli geschulte Fachkräfte für Beratungsgespräche im geschützten Rahmen zur Verfügung stehen. Einen entsprechenden Vertrag habe die EKD mit der anerkannten Fachberatungsstelle „Pfiffigunde Heilbronn e. V.“ geschlossen. Das Angebot solle so die bereits in den Landeskirchen bestehenden Ansprechstellen ergänzen. Die Sprecherin des EKD-Beauftragtenrates, Bischöfin Kirsten Fehrs (Hamburg), sagte dazu: „Mit der Errichtung einer zentralen Anlau...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Reinhardt Schink „Die Vielfalt unserer Gesellschaft soll sich auch in der Allianz widerspiegeln“
  • Kinderrechte Das Erziehungsrecht der Eltern wird ausgehebelt
  • Pro und Kontra Auf die alten Sprachen verzichten?
  • Gebetsfrühstück Gebet als Kraftspender
  • Gerhard Maier Streiflichter eines Altbischofs
  • mehr ...
ANZEIGE