Samstag • 25. Mai
Duisburg
11. März 2019

Pfarrer stirbt während seines Abschiedsgottesdienstes

Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel. Foto: Privat
Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel. Foto: Privat

Duisburg (idea) – In Duisburg ist ein Gemeindepfarrer während seines Abschiedsgottesdienstes am 10. März zusammengebrochen und wenig später im Krankenhaus gestorben. Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel sollte mit dem Gottesdienst in der Duisburger Jesus-Christus-Kirche in den Ruhestand verabschiedet werden. Der 65-Jährige hatte unmittelbar vor seinem Zusammenbruch seine Predigt gehalten. Wie der Evangelische Kirchenkreis Duisburg mitteilte, war er knapp 28 Jahre lang Seelsorger im Stadtteil Buchholz. In dieser Zeit habe er rund 700 Taufen durchgeführt, 500 Jugendliche konfirmiert, 100 Paare getraut und 1.000 Verstorbene beerdigt. Der gebürtige Duisburger hatte eine Ausbildung zum Star...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgepräch Wie politisch muss die Kirche sein?
  • DDR Der Weg der Ausgrenzung
  • Alabama Ein außergewöhnliches Gesetz
  • Europawahl Sag, wie hältst Du’s mit Europa?
  • Kommentar Vor Gott und den Menschen: 70 Jahre Grundgesetz
  • mehr ...
ANZEIGE