Dienstag • 13. November
Studientag
17. Oktober 2018

Digitalisierung: Theologe warnt vor „problematischer neuer Phase“

Der Publizist und evangelische Theologe Werner Thiede. Foto: Privat
Der Publizist und evangelische Theologe Werner Thiede. Foto: Privat

Pfinztal (idea) – Der Publizist und evangelische Theologe Werner Thiede (Erlangen) hat vor einer „problematischen neuen Phase der Digitalisierung“ gewarnt. Er referierte am 13. Oktober auf dem Studientag des „Netzwerks evangelischer Christen in Baden“ und der „ChristusBewegung Baden“ in Pfinztal-Kleinsteinbach bei Karlsruhe. Nach seinen Worten tritt die „digitale Revolution“ soeben in ein neues Stadium, das dem Menschen „eindringlicher als bisher auf den Leib“ rücke. Dies geschehe einerseits durch das „Internet der Dinge“ – die Vernetzung aller Geräte und Installationen in einem Haushalt – und andererseits durch eine neue Mobilfunktechnologie (5G) mit einer...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE