Sonntag • 27. September
Interview
03. August 2020

Diener: Werde einen christuszentrierten, offenen Pietismus weiterhin leben

Der Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, Pfarrer Michael Diener. Foto: idea/kairospress
Der Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, Pfarrer Michael Diener. Foto: idea/kairospress

Kassel (idea) – Der scheidende Präses der pietistischen Dachorganisation Evangelischer Gnadauer Gemeinschaftsverband, Michael Diener (Kassel), hat angekündigt, auch künftig einen „christuszentrierten, offenen Pietismus“ zu leben. Er äußerte sich im Interview mit dem Vorsitzenden des württembergischen Gemeinschaftsverbandes „Die Apis“, Pfarrer Steffen Kern (Walddorfhäslach bei Reutlingen), im Apis-Magazin „Gemeinschaft“ (Ausgabe: 8/9).

Allerdings werde er sich, so Diener weiter, auch öffentlich „klarer gegenüber fundamentalistischen und aus meiner Sicht unevangelischen Positionen“ abgrenzen. Auf die Frage, wie eine Zersplitterung und auch eine Trennung ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Interview zu Führung „Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“
  • Neue idea-Serie: Apologetik Wie verteidigt man den christlichen Glauben?
  • Christenverfolgung Sabatina James: In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit für Christen
  • Corona-Regeln Religionsfreiheit oder Spaghetti Bolognese?
  • Flüchtlingsaufnahme Lesbos Schluss mit der moralischen Überheblichkeit!
  • mehr ...
ANZEIGE