Samstag • 4. Juli
Aufklärung soll Chefsache werden
06. Juni 2015

Die evangelische Kirche soll mehr gegen sexuellen Missbrauch tun

Der Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig. Foto: PR
Der Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig. Foto: PR

Stuttgart (idea) – Die evangelische Kirche sollte sowohl die Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch an Jugendlichen in ihren Einrichtungen als auch Vorbeugungsmaßnahmen intensivieren. Das forderten Experten beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart. Der Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig (Berlin), appellierte an die EKD, einen Leitenden Geistlichen einer Landeskirche mit der Aufklärung vergangenen Unrechts zu betrauen. Es wäre ein starkes Signal, wenn die evangelische Kirche die Aufarbeitung des Missbrauchs zur Chefsache machen würde. In der katholischen Kirche habe ein Bischof diese Aufgabe übernommen, wä...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE