Freitag • 14. Dezember
Angebot der „CityChurch“
10. Dezember 2015

Diakonie-Café: Keine Angst vor muslimischen Flüchtlingen

Die Innenansicht des Cafés „Why not?“. Foto: why-not.org/K. Balun
Die Innenansicht des Cafés „Why not?“. Foto: why-not.org/K. Balun

Hamburg/Witten (idea) – Christen in Deutschland brauchen keine Angst vor muslimischen Flüchtlingen zu haben. Davon ist der Leiter des internationalen Diakonie-Cafés „Why not?“ (Warum nicht?) in Hamburg, Glen Ganz, überzeugt. Der Treffpunkt ist ein Angebot der „CityChurch“, die zum Bund Freier evangelischer Gemeinden gehört. Der frühere Manager eines weltweit tätigen Telekommunikationsunternehmens arbeitet seit 15 Jahren mit Menschen aus verschiedenen Religionen zusammen. Er habe es bisher erst einmal erlebt, dass eine junge Frau aus Deutschland zum Islam übergetreten sei, sagte der aus Ecuador stammende 49-Jährige dem Magazin der Freikirche „Christsein heute“ (Witten...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE