Dienstag • 25. Juni
Kleine Kanzel
26. Mai 2019

Der Weg ins Licht

„Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.“ Gedanken zum Bibelwort aus 1. Mose 1,3 von Samuel Moser. Vor seinem Ruhestand war er vielfältig engagiert, u. a. als Mitglied des idea-Vorstands in Deutschland und der Schweiz.

Ursprünglich hießen die drei Gemälde „La vita – La natura – La morte“. „La morte/Der Tod“ enthüllt eine winterliche Morgenlandschaft. Eine junge Tote wird aus einer Hütte zu einem Pferdeschlitten hinausgetragen. Durch einen im Schnee steckenden Zaun und dem wartenden Pferd wird das Auge auf ein helles Schneefeld gelenkt. Von da aus weitet sich der Blick zu den von der Morgensonne kristallklar beleuchteten Bergen. Über ihnen thront eine lichtschwangere Wolke, im Zentrum ein Lichtknäuel. Das Gemälde wird durch eine fast unheimliche Lichtintensität durchflutet. Es vermittelt Hoffnung und Trost. Der Weg der geheimnisvollen Toten führt ins Licht, in die Wärme, in die Geb...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE