Montag • 22. Oktober
Dekan Roth
22. Dezember 2017

Fühle mich in einer „zunehmend widerwillig geduldeten Position“

Der Vorsitzende des Arbeitskreises Bekennender Christen, Dekan Till Roth. Foto: Thomas Schikor
Der Vorsitzende des Arbeitskreises Bekennender Christen, Dekan Till Roth. Foto: Thomas Schikor

Lohr am Main (idea) – Der Vorsitzende des Arbeitskreises Bekennender Christen, Dekan Till Roth (Lohr am Main), hat dazu aufgerufen, in der Debatte um eine Segnung bzw. Trauung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern an der Autorität der Bibel festzuhalten und eine Möglichkeit abzulehnen. Roth äußerte sich in einem „persönlich gehaltenen“ Beitrag in der Zeitschrift des Arbeitskreises „ABC-Nachrichten“. Zum Hintergrund: In der bayerischen Landeskirche sind Segnungen gleichgeschlechtlicher Partnerschaften nur im seelsorgerlichen Rahmen erlaubt. Eine Arbeitsgruppe aus Landeskirchenrat und Landessynodalausschuss berät derzeit, ob ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE