Dienstag • 15. Oktober
Synode legt Entscheidung in die Verantwortung der Gemeinden
23. Juni 2014

Brüder-Unität: Künftig sind Homo-Segnungen möglich

Zeist/Herrnhut (idea) – Innerhalb der Evangelischen Brüder-Unität (Herrnhuter Brüdergemeine) in Europa können künftig auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften gesegnet werden. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Synode der Europäisch-Festländischen Brüder-Unität, die vom 14. bis 20. Juni im niederländischen Zeist tagte. Sie repräsentiert rund 15.000 Mitglieder. Demnach sollen in Zukunft die Gemeinden, Ältestenräte und Gemeinhelfer (Pfarrer) darüber entscheiden, ob gleichgeschlechtliche Partnerschaften bei ihnen gesegnet werden dürfen. Wie der Pressesprecher der Herrnhuter Brüdergemeine, Erdmann Carstens (Herrnhut), auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE