Mittwoch • 20. Februar
Brasilien
14. Juli 2013

Evangelikale Gemeinden auf dem Vormarsch

Hamburg (idea) – In Brasilien sind die Evangelikalen auf dem Vormarsch. An einigen Orten bilden sie bereits die Mehrheit. Dazu gehört Pedra de Guaratiba im Westen von Rio de Janeiro, wo vom 22. bis 28. Juli der katholische Weltjugendtag mit Papst Franziskus stattfindet. Dort gebe es 23 evangelikale und nur zwei katholische Kirchen, berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ (Hamburg). Vatikan-Angaben zufolge ist Brasilien mit 163 Millionen Katholiken das größte katholische Land der Welt. Doch der Anteil der Katholiken an den 192 Millionen Brasilianern nimmt ab. 1960 waren 91 Prozent katholisch, heute sind es etwa 65 Prozent. Dagegen erhöhte sich der protestantische Anteil au...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE