Freitag • 23. Oktober
Erklärung
21. April 2016

Bekenntniskreis Baden kritisiert geplante Segnung Homosexueller

Pfarrer Rolf-Alexander Thieke, Gründungsmitglied des Bekenntniskreises Baden. Foto: Gemeindehilfsbund
Pfarrer Rolf-Alexander Thieke, Gründungsmitglied des Bekenntniskreises Baden. Foto: Gemeindehilfsbund

Uhldingen/Karlsruhe (idea) – Der Bekenntniskreis Baden warnt vor der Einführung öffentlicher Gottesdienste zur Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften. Anlass ist die Synode der Evangelischen Landeskirche in Baden. Sie tagt noch bis zum 23. April und wird darüber abstimmen, ob dies künftig möglich ist. Wie es in einer Erklärung des Bekenntniskreises heißt, sei der biblische Befund eindeutig: „Homosexuelles Verhalten, ausgelebte praktizierte Homosexualität, ist von Gott nicht gewollt.“ Daran könnten auch verschiedenste Versuche, homosexuelle Lebenspraxis als doch von Gott toleriert und gewollt darzustellen, nichts ändern: „Sie scheitern allesamt am Wort Gottes.“ ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Tabor „Der Beruf des Pastors hat de facto keinen Sex-Appeal mehr“
  • Kommentar Wie gehen wir Christen mit Corona um?
  • Pro und Kontra Ist Gemeindezucht noch zeitgemäß?
  • Apologetik Sind Christen die besseren Menschen?
  • Volker Kauder Warum das christliche Menschenbild so wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE