Donnerstag • 6. August
Bremen
10. Juli 2020

Bekenntnisbewegung kritisiert Umgang der Kirche mit Olaf Latzel

Der Pastor der Bremer St.-Martini-Gemeinde, Olaf Latzel, steht in der Kritik. Foto: Philipp Öhme
Der Pastor der Bremer St.-Martini-Gemeinde, Olaf Latzel, steht in der Kritik. Foto: Philipp Öhme

Bremen (idea) – Das Disziplinarverfahren der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK) gegen den Pastor der Bremer St.-Martini-Gemeinde, Olaf Latzel, ist nicht mit dem Wesen der evangelischen Kirche vereinbar. Diese Ansicht vertritt der Vorstand der Bekenntnisbewegung „Kein anderes Evangelium“ in einer Stellungnahme, die auf der Internetseite der Bewegung veröffentlicht wurde.

Auslöser des Verfahrens sind Aussagen Latzels in einem Eheseminar seiner St.-Martini-Gemeinde, das auf YouTube veröffentlicht wurde. Darin hatte er unter anderem über Homosexuelle gesprochen und gesagt: „Überall laufen diese Verbrecher rum vom Christopher Street Day.“ Für die Verwendung des Wort...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE