Dienstag • 18. September
Bayern
02. März 2018

Bürger haben wenig Vertrauen in die Kirchen

Das Vertrauen in die Kirchen ist in Bayern gering. Foto: pixabay.com
Das Vertrauen in die Kirchen ist in Bayern gering. Foto: pixabay.com

München (idea) – In Bayern gehören fast 70 Prozent der rund 13 Millionen Einwohner einer Kirche an. Dennoch ist das Vertrauen die Bürger in die Kirchen vergleichsweise gering. Das geht aus einer Studie der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung (München) hervor. Gefragt nach dem Vertrauen in öffentliche und staatliche Institutionen landeten die Kirchen auf dem achten und letzten Platz – knapp hinter den Parteien (7) und den Medien (6). Die Befragten sollten ihre Bewertung auf einer Skala von minus 5 bis plus 5 angeben. Die Kirchen kamen auf einen Wert von 0,4 Punkten. An der Spitze der Liste steht die Polizei, gefolgt von Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Gerichten, dem Bayerischen Landt...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Diakonie-Präsident „Ich kann die Wut gut verstehen“
  • Bus der Meinungsfreiheit „Schützt unsere Kinder“
  • Marsch für das Leben Der Ichtys und der tote Sofafisch
  • Babyklappe Die umstrittene Hilfe
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE