Sonntag • 20. August
Anglikanischer Bischof
06. August 2017

Die Kirche ist nur für die Reichen da

London (idea) – Scharfe Kritik am Kurs der anglikanischen Kirche von England hat der Bischof von Burnley, Philip North, geübt. Sie kümmere sich vor allem um die Mittel- und Oberschicht der Gesellschaft und vernachlässige die Ärmsten. „Die einfache und harte Wahrheit ist, dass wir aus den ärmsten Regionen unseres Landes die Prediger abziehen, um sie in wohlhabenderen Gegenden einzusetzen“, sagte er bei einer Konferenz in der englischen Kleinstadt Shepton Mallet (bei Bristol). Seit mehr als zwei Jahrzehnten seien Mission und Evangelisation die vorrangigen Themen innerhalb der Kirche. Wie die meisten anderen Geistlichen auch begrüße er das, so North. Aber trotzdem verliere die K...

ANZEIGE
8 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Atheismus Kann man ohne Gott glücklich sein?
  • Pro & Kontra Haben Evangelikale noch Heimat in der EKD?
  • Allversöhnung Das Jüngste Gericht findet statt
  • Gemeindebau Heimliche Helden
  • Experiment Pfarrer setzt sich ein „Sterbedatum“
  • mehr ...
ANZEIGE