Mittwoch • 16. Oktober
Evangelische Allianz
13. August 2019

Evangelikale rufen 2020 zum „Jahr der Bibel“ aus

Die Weltweite Evangelische Allianz will 2020 als „Jahr der Bibel“ das Wort Gottes in den Fokus stellen. Foto: Pixabay.com
Die Weltweite Evangelische Allianz will 2020 als „Jahr der Bibel“ das Wort Gottes in den Fokus stellen. Foto: Pixabay.com

Manila (idea) – Die Weltweite Evangelische Allianz will das Jahr 2020 als „Jahr der Bibel“ begehen. Das hat ihr Generalsekretär, Bischof Efraim Tendero (Manila/New York), bei einer Konferenz – dem Jesus Global Youth Day (Jesus-Welt-Jugend-Tag) – in der philippinischen Hauptstadt Manila bekanntgegeben. Ziel sei es, dass evangelikale Christen mehr in der Bibel lesen, über sie nachdenken, Übersetzungen fördern und dafür sorgen, dass Menschen in allen Lebensbereichen sich mit der Heiligen Schrift befassen. Man wolle die Bedeutung der Bibel als Grundlage zur Förderung von Einheit, Freiheit, Entwicklung und Lebensqualität herausstellen. Tendero: „Die Bibel verweist auf den Sc...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE