Dienstag • 13. November
Drei sind „erstklassig“
16. Januar 2018

16 kirchliche Pressestellen im Test

Das Magazin beurteilte die Reaktionen anhand verschiedener Kategorien: Erreichbarkeit, Reaktionstempo, Umfang und Qualität der Auskunft. Foto: pixabay.com
Das Magazin beurteilte die Reaktionen anhand verschiedener Kategorien: Erreichbarkeit, Reaktionstempo, Umfang und Qualität der Auskunft. Foto: pixabay.com

Remagen (idea) – Die Fachzeitschrift „prmagazin“ (Remagen bei Bonn) hat 16 Pressestellen der beiden großen Kirchen getestet. Das Ergebnis: Die (katholische) Erzdiözese Freiburg, die (katholische) Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers erhielten die besten Bewertungen. Ihren Pressestellen attestiert das Magazin „erstklassige“ Arbeit. Dahinter rangieren mit der Note „sehr gut“ die Evangelische Kirche von Westfalen, das Erzbistum Köln, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, die Evangelische Kirche im Rheinland und das Erzbistum Hamburg. Mit „gut“ wurde di...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE