Ressorts
icon-logo

Kommentar

Zwischen Gebet und Teilnahmslosigkeit: Christen und die Taiwan-Krise

08.09.2022

Stolz auf ihr Heimatland: Mit einer Lichtshow zelebrieren die Taiwaner seit Jahren ihren Nationalfeiertag. Christen wie Nichtchristen lassen sich von Festlandchina nicht nervös machen. Foto: privat
Stolz auf ihr Heimatland: Mit einer Lichtshow zelebrieren die Taiwaner seit Jahren ihren Nationalfeiertag. Christen wie Nichtchristen lassen sich von Festlandchina nicht nervös machen. Foto: privat

 

Er ist Chinese, sie ist Taiwanerin: Das christliche Ehepaar Tianji Ma und Szu-Chin Chen ist mit der Taiwan-Krise bestens vertraut. IDEA hat sie um einen Beitrag gebeten, wie die Christen in Taiwan und in der kommunistischen Volksrepublik China mit…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de