Ressorts
icon-logo

Glaube

Wo MS-Kranke geistlich gestärkt wurden

28.10.2021

Das Christliche MS-Netzwerk versteht sich als überkonfessionell und vertritt die Interessen von 300 MS-Kranken und ihren Angehörigen. Foto: Dietmar Zacher
Das Christliche MS-Netzwerk versteht sich als überkonfessionell und vertritt die Interessen von 300 MS-Kranken und ihren Angehörigen. Foto: Dietmar Zacher

 

Cuxhaven (IDEA) – Der christliche Glaube kann bei der Verarbeitung einer Krankheit helfen. Das sagte der Vorsitzende der Organisation „Christen im Gesundheitswesen“, der Chefarzt Georg Schiffner (Hamburg), auf der Herbsttagung des Christlichen…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de