- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Frei-/Kirchen

Westerwald: Kirchturm bei Brand schwer beschädigt

21.05.2022

In Nordhofen musste die Feuerwehr einen Brand an einen Kirchturm löschen. Symbolfoto: pixabay.com
In Nordhofen musste die Feuerwehr einen Brand an einen Kirchturm löschen. Symbolfoto: pixabay.com

Nordhofen (IDEA) – Die Turmspitze der evangelischen Kirche im rheinland-pfälzischen Nordhofen (Westerwaldkreis) ist bei einem Brand am 19. Mai schwer beschädigt worden. Das teilte das Evangelische Dekanat Westerwald mit. Nach dessen Angaben stehen Brandursache und die Höhe des entstandenen Schadens noch nicht fest.

Die Kirche wurde seit Ostern saniert. „Der Turm ist am selben Tag fertig geworden, als das Feuer ausbrach“, sagte der Pfarrer der Kirchengemeinde, Michael Rother. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte der Brand rasch eingedämmt werden. „Da hat‘s der liebe Gott gut gemeint“, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr, Tobias Haubrich.

Außerdem habe sich das Gerüst für die Sanierungsarbeiten noch am Turm befunden: „Dadurch konnten wir das Feuer von allen Seiten gut bekämpfen.“ Insgesamt waren 82 Feuerwehrleute im Einsatz. Haubrich zeigte sich erleichtert: „Ein Brand in einer Kirche ist nicht alltäglich. Wir sind froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist.“

Pfarrer Rother äußerte sich „sehr dankbar“ für den Einsatz der Feuerwehr. Für den Schaden werde eine Versicherung aufkommen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.