Ressorts
icon-logo

Frei-/Kirchen

Wegen Corona: Kurschus sagt Teilnahme am Kirchentag ab

06.06.2023

Die EKD-Ratsvorsitzende, Präses Annette Kurschus. Foto: ekd.de
Die EKD-Ratsvorsitzende, Präses Annette Kurschus. Foto: ekd.de

Bielefeld (IDEA) – Die EKD-Ratsvorsitzende, Präses Annette Kurschus (Bielefeld), hat ihre Teilnahme am Deutschen Evangelischen Kirchentag wegen einer Corona-Erkrankung abgesagt. Das teilte die Evangelische Kirche von Westfalen in einer Presseerklärung mit. Der Kirchentag findet vom 7. bis 11. Juni in Nürnberg statt.

Kurschus sollte unter anderem an verschiedenen Hauptpodien teilnehmen. Geplant waren außerdem eine Dialogbibelarbeit zusammen mit dem westfälischen Landeskirchenrat Jan-Dirk Döhling (Bielefeld) und die Feier eines Friedensgottesdienstes zusammen mit dem mitteldeutschen Landesbischof Friedrich Kramer (Magdeburg). Kurschus war bereits im April 2022 an Corona erkrankt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de