Ressorts

icon-logo

War Gebetsaufruf für Trump von Springer-Chef Döpfner ironisch gemeint?

07.09.2022

Der Vorstandsvorsitzende des Axel-Springer-Verlags, Mathias Döpfner. Foto: Axel Springer SE/ H. Bitesnitch

Wie sich der Vorstandsvorsitzende des Axel-Springer-Verlags, Mathias Döpfner, zu einer E-Mail mit einem Gebetsaufruf für Donald Trump geäußert hat.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden