Ressorts
icon-logo

Politik

Türkei: Präsident Erdoğan spaltet die Gesellschaft

18.02.2022

Recep Tayyip Erdoğan ist seit 2014 der Präsident der Türkei. Foto: pixabay.com
Recep Tayyip Erdoğan ist seit 2014 der Präsident der Türkei. Foto: pixabay.com

 

Göttingen (IDEA) – Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan spaltet die Gesellschaft seines Landes, um seine eigene Macht zu erhalten. Davon ist der Nahostexperte der Gesellschaft für bedrohte Völker (Göttingen), Kamal Sido, überzeugt.

„Vor dem…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de