Ressorts
icon-logo

Frei-/Kirchen

Trotz Corona: Vor dem Ulmer Münster ertönte das „Gloria“

06.07.2021

Fernsehgottesdienst mit dem Schwäbischen Posaunendienst. Foto: EJW/Eberhard Fuhr
Fernsehgottesdienst mit dem Schwäbischen Posaunendienst. Foto: EJW/Eberhard Fuhr

 

Ulm (IDEA) – Mit einer musikalischen Darbietung vor dem Ulmer Münster ist am 4. Juli in Württemberg der erste „Posaunentag im Land“ zu Ende gegangen. Der Schwäbische Posaunendienst spielte nach einem Fernsehgottesdienst im Münster die Choräle…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de