Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Nigeria: Terrormiliz soll Kirchenmassaker verübt haben

11.06.2022

Bei dem Anschlag auf die katholische Kirche St. Francis in Owo (Bundesstaat Ondo) im Südwesten Nigarias kamen 40 Menschen ums Leben. Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Rahaman A Yusuf
Bei dem Anschlag auf die katholische Kirche St. Francis in Owo (Bundesstaat Ondo) im Südwesten Nigarias kamen 40 Menschen ums Leben. Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Rahaman A Yusuf

Abuja/Owo (IDEA) – Die Terrormiliz „Islamischer Staat Provinz Westafrika“ (ISWAP) soll das Massaker in einem katholischen Pfingstgottesdienst in Nigeria verübt haben. Diesen Verdacht hat der Innenminister des Landes, Ogbeni Rauf Aregbesola, geäußert, wie die Internetplattform premierchristian.news (London) berichtet.

Bei dem Anschlag am 5. Juni auf den Gottesdienst in der Kirche St. Francis in Owo im südwestlichen Bundesstaat Ondo starben laut dessen Gouverneur, Arakunrin Akeredolu, 40 Besucher. 61 Verletzte lägen noch im Krankenhaus und 26 seien entlassen worden.

Die Angreifer waren mit Gewehren und Sprengstoff bewaffnet. Innenminister Aregbesola sagte vor Journalisten in der Hauptstadt Abuja: „Wir konnten die Spuren der ISWAP bei dem schrecklichen Anschlag in Owo erkennen.“ Die Sicherheitsbehörden seien den Tätern auf der Spur, „und wir werden sie vor Gericht bringen“.

Diese Terrororganisation operiert vor allem im Nordosten Nigerias und im benachbarten Tschad. Der Bundesstaat Ondo befindet sich weit entfernt vom üblichen Einsatzgebiet der ISWAP. Gouverneur Akeredolu kündigte an, dass die Regierung des Bundesstaates ein Grundstück für ein Massenbegräbnis für die Opfer bereitstellen werde. Einen Zeitpunkt nannte er nicht. „Wir werden hier einen Gedenkpark haben, in dem die Opfer des Anschlags begraben werden“, sagte er vor katholischen Geistlichen.

Von den 220 Millionen Einwohnern Nigerias sind jeweils knapp die Hälfte Christen und Muslime.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de