Ressorts

icon-logo

Niedersachsen: Theologe wird Antisemitismus-Beauftragter

18.01.2023

Ab Februar Antisemitismus-Beauftragter in Niedersachen: Der frühere EKD-Mann Gerhard Wegner. Foto: IDEA/Wolfgang Köbke

Prof. Gerhard Wegner, früherer Direktor des Sozialwissenschaftlichen Institutes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover, tritt am 1. Februar die Nachfolge von Franz Rainer Enste an.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de