Ressorts

icon-logo

Medien

KÖNIGSKINDER: Wie Olga Lamparter mit der Glasknochenkrankheit lebt

10.11.2022

Olga Lamparter arbeitet heute als Seelsorgerin. Foto: IDEA
Olga Lamparter arbeitet heute als Seelsorgerin. Foto: IDEA

Wetzlar (IDEA) – Die Seelsorgerin Olga Lamparter (Essen) hilft heute Menschen mit seelischen und psychischen Problemen. Seit ihrer Geburt lebt sie mit der Glasknochenkrankheit. Ihre Knochenstruktur ist also viel schwächer als bei anderen Menschen. In der aktuellen Folge der Videoserie „KÖNIGSKINDER“ berichtet die 31-Jährige, wie auch ihr Glaube lange Zeit von ihrer Krankheit beeinflusst wurde.

In ihrer Kindheit habe sie einen starken Unterschied zwischen der in ihrem Elternhaus und ihrer christlichen Gemeinde vorgelebten Frömmigkeitspraxis und den eigenen Empfindungen wahrgenommen. Seit ihrem zehnten Lebensjahr litt sie unter Depressionen und massiven Selbstzweifeln, weil ihr viele Menschen das Gefühl vermittelten, aufgrund ihrer Behinderung zu nichts fähig zu sein. Ihr Eindruck war: „Offenbar liebt mich Gott, aber ich sehe nichts davon.“

Dennoch ließ sie der Gedanke nicht los, dass Gott sie vielleicht doch gewollt und deshalb geschaffen habe. Sie betete viel und erkannte schließlich, dass es falsch sei, sich durch irgendwelche Umstände oder Menschen beeinflussen zu lassen. Es komme stattdessen zuerst darauf an, was Gott von ihr denke. Weil immer mehr Menschen diese Veränderung an ihr wahrnahmen, erhielt sie zunehmend Anfragen, ihnen bei ihren eigenen Problemen zu helfen. So erkannte sie schließlich, dass Gott sie in die Seelsorge berufen wolle.

In der Folge berichtet sie außerdem, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf ihre Arbeit hatte und wie Gott ihr in Krisenzeiten beigestanden hat. Die neue Folge der IDEA-Videoserie KÖNIGSKINDER ist ab dem 8. November (20 Uhr) auf YouTube zu sehen. KÖNIGSKINDER ist ein Produkt der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA (Wetzlar).

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de