- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Glaube

Jeder Vierte sagt: Wer an Gott glaubt, ist glücklicher

13.07.2021

Viele halten gläubige Menschen für glücklicher. Symbolfoto: pixabay.com
Viele halten gläubige Menschen für glücklicher. Symbolfoto: pixabay.com

Erfurt (IDEA) – Jeder vierte Deutsche (26 Prozent) ist überzeugt: Wer an Gott glaubt, ist in der Regel glücklicher als ein Nichtglaubender. Das ergab eine Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere (Erfurt) im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA (Wetzlar). 37 Prozent teilen diese Ansicht nicht. 33 Prozent antworteten mit „Weiß nicht“, fünf Prozent machten keine Angabe.

Frauen stimmen der Aussage, dass Gottgläubige glücklicher sind, mit 28 Prozent (dagegen: 34 Prozent) häufiger zu als Männer (23 Prozent, dagegen: 40 Prozent).

Im Westen tun dies 27 Prozent der Befragten (anderer Ansicht sind 36 Prozent), im Osten nur 19 Prozent (bei einer Ablehnung von 43 Prozent).

Bei den Konfessionen denkt eine deutliche Mehrheit der Freikirchler, dass der Glaube an Gott glücklich macht: Von ihnen stimmen 55 Prozent der Aussage zu; nur 13 Prozent sind ausdrücklich anderer Meinung. Bei den Katholiken halten 36 Prozent Gläubige für glücklicher, 29 Prozent tun dies nicht. Bei den landeskirchlichen Protestanten ist das Verhältnis zwischen Zustimmung und Ablehnung mit jeweils 32 Prozent ausgeglichen. Bei den Muslimen hält eine Mehrheit von 53 Prozent die Gottgläubigen für glücklicher (anderer Ansicht 17 Prozent), bei den Konfessionslosen nur eine Minderheit von 11 Prozent (anderer Ansicht 50 Prozent).

Unter den Anhängern der politischen Parteien bejahen die Wähler der CDU/CSU die Aussage mit 36 Prozent am häufigsten, gefolgt von den Sympathisanten der SPD (27 Prozent), der AfD (24 Prozent), der FDP (20 Prozent), der Grünen und der Linken (jeweils 18 Prozent).

Für die Erhebung wurden 2.087 Erwachsene im Zeitraum zwischen dem 9. und 12. Juli befragt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.