Ressorts
icon-logo

Politik

Islamismus: Kritik an „verfehlter Politik“ der Bundesregierung

07.06.2024

Warnt davor, mit den in Afghanistan herrschenden Taliban zusammenzuarbeiten: Der Nahostreferent der Gesellschaft für bedrohte Völker, Kamal Sido. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Bodo Schackow
Warnt davor, mit den in Afghanistan herrschenden Taliban zusammenzuarbeiten: Der Nahostreferent der Gesellschaft für bedrohte Völker, Kamal Sido. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Bodo Schackow

 

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat der Bundesregierung eine „verfehlte Politik“ im Blick auf den Islamismus vorgeworfen. Diese sei „eine Ursache für die Destabilisierung in Afghanistan und Syrien und das Erstarken radikal-islamischer…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de