Ressorts
icon-logo

Frei-/Kirchen

Iran setzt „Christen an der Seite Israels“ auf Sanktionsliste

23.02.2023

Eine iranische Frau protestiert ohne Kopftuch gegen die Regierung der Islamischen Republik Iran. Diese Proteste wurden in der Vergangenheit mit Gewalt zerschlagen. Foto: picture-alliance/ZUMAPRESS.com|Social Media
Eine iranische Frau protestiert ohne Kopftuch gegen die Regierung der Islamischen Republik Iran. Diese Proteste wurden in der Vergangenheit mit Gewalt zerschlagen. Foto: picture-alliance/ZUMAPRESS.com|Social Media

 

Herrenberg (IDEA) – Der Iran hat seine Sanktionsliste erweitert. Nun ist auch die internationale Organisation „Christians for Israel“ (Nijkerk/Niederlande) mit Sanktionen belegt. Zu ihr gehört der deutsche Ableger „Christen an der Seite Israels“…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de