- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Größte deutsche Freikirche: Mitgliederrückgang um 3,1 Prozent

16.09.2021

BEFG-Generalsekretär Christoph Stiba. Foto: Mirko Thiele

Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden hat im vergangenen Jahr 2.510 Mitglieder verloren. Worauf BEFG-Generalsekretär Christoph Stiba die Entwicklung zurückführt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden