Ressorts

icon-logo

Ein obszöner Beschluss

02.12.2022

Der 1. Vorsitzenden der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis in Bayern, Andreas Späth. Foto: IDEA/Wolfgang Köbke

Die Synode der bayerischen Landeskirche zog auf ihrer Herbsttagung in Amberg einen Schlussstrich unter die jahrelange Diskussion über den Umgang mit der „Zwangsstellenteilung“ im Pfarrdienst. Dazu ein Kommentar des 1. Vorsitzenden der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis in Bayern, Andreas Späth (Windsbach)

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de